6 tipps gegen rückenschmerzen

Der erste Gedanke bei Rückenschmerzen? (Band)Scheibenkleister!
Nach den Erfahrungen eines Bandscheibenvorfalls habe ich mir irgendwann mal ein kleines Notfallprogramm zusammengestellt. Diese erprobten Tricks speziell für die Lendenwirbelsäule (LWS) möchte ich großzügig teilen, und sie sind durchaus zum Nachmachen empfohlen. Wichtig allerdings: Wenn der Schmerz vom Rücken bis in den Po oder ins Bein zieht – was eine deutliche und vor allem unangenehme Grußbotschaft vom Ischias ist – dann ab zum Arzt!

Meine Tipps gegen akute Rückenschmerzen (LWS):

Tipp 1: Stufenlagerung
StufenlagerungswuerfelDie wirksamste Entlastung der unteren Wirbelsäule ist die so genannte Stufenlagerung. Dabei legt man sich am besten vor ein Sofa oder einen Stuhl auf den Rücken. Mit dem Po rückt man so weit an das Mobiliar heran, dass man die Beine in einem schönen 90-Grad-Winkel darauf ablegen kann. Und dann einfach liegen bleiben und entspannen. Die Muskeln entkrampfen sich, die Lendenwirbelsäule wird entlastet. Wer will, kann – wie ich – auch auf ein Hilfsmittel zurückgreifen, den Bandscheiben- oder Stufenlagerungswürfel. Damit erspart man sich – je nach Bauweise der Wohnung – lästiges Möbelrücken.

Tipp 2: Schmerzmittel
Bei akuten Rückenschmerzen kommt man mit Zähne zusammenbeißen nicht weit. Hier verschaffen die klassischen Schmerzmittel Ibuprofen 400 oder Paracetamol 500 etwas Linderung. Beide Präparate gibt es rezeptfrei in der Apotheke, stärkere Mittel spendiert nur der Arzt.

Tipp 3: Wärme
Thermacare WärmegürtelBei Rückenschmerzen hilft Wärme! Neben der klassischen Wärmflasche, auf der man leider etwas unbequem liegt, habe ich für mich die Thermacare Wärmeumschläge entdeckt. Im Gegensatz zum Wärmepflaster feuern diese einem nicht die Haut weg, sondern haben über längere Zeit eine angenehme Temperatur. Leider sind die Umschläge nicht ganz billig (ca. 4 Euro pro Stück), aber bei akuten Rückenschmerzen ihren Preis allemal wert!

Tipp 4: Bewegung
Auch wenn man das Gefühl hat, vor Schmerzen auseinander zu brechen, ist (leichte) Bewegung ein gutes Mittel, um Rückenschmerzen den Garaus zu machen. Wer nur herumliegt und sich einigelt, lässt seine Muskulatur verkümmern. Und die ist leider das A und O, um dem  Rückenleiden dauerhaft aus dem Weg zu gehen. Was unheimlich gut tut, ist Schwimmen! Im Wasser muss man nämlich sein Körpergewicht nicht schleppen, sodass der Rücken herrlich entlastet wird. Am besten abwechselnde Bahnen Brust- und Rückenschwimmen, danach in den heißen Whirlpool – das ist zumindest für meinen miesepetrigen Rücken immer eine überzeugende Kombination. Aber auch Spazierengehen ist förderlich – solange der Schmerz nicht ins Bein zieht, sonst wird es unangenehm. Von Badminton, Bowling oder Wrestling rate ich eher ab.

Tipp 5: Die Cobra
Die sogenannte Cobra ist für mich die hilfreichste aller Rückenübungen bei akuten Schmerzen.

  1. In Bauchlage beide Arme gestreckt aufsetzen.
  2. Tief durch die Nase einatmen und dabei den Oberkörper LANGSAM hochdrücken.
  3. Oben halten und dabei langsam durch den Mund ausatmen.
  4. Dann langsam wieder absetzen.

Etwa zehn mal wiederholen. Generell sind Rückenübungen unheimlich wichtig für die Stabilität und Beweglichkeit der Wirbelsäule. Eine anschauliche Übersicht habe ich auf der Seite einer Kölner Arztpraxis gefunden – ideal zum Nachturnen.

In Bauchlage beide Arme gestreckt aufsetzen und beim Einatmen den Oberkörper hochdrücken. Oben halten und langsam durch den Mund ausatmen. Dann langsam wieder absetzen.

In Bauchlage beide Arme gestreckt aufsetzen und beim Einatmen den Oberkörper hochdrücken. Oben halten und langsam durch den Mund ausatmen. Dann langsam wieder absetzen. (Bild: yogaworkouthq.com)

Tipp 6: Baden (und danach ins Bett!)
Tetesept WärmebadWer zu schwach zum Schwimmengehen ist, legt sich einfach in die Badewanne. Das TETESEPT Rücken Wärme Bad ist dafür ideal. Danach am besten warm einpacken und ins Bett legen. Mit etwas Glück schafft man es einzuschlafen – im Schlaf merkt man diese lästigen Schmerzen glücklicherweise nicht.

Und danach heißt es hoffentlich wieder: Schöner Rücken kann auch entzücken!

Advertisements

Ein Gedanke zu „6 tipps gegen rückenschmerzen

  1. Pingback: dumme nuss zum hexenschuss - gedankenvilla

@ny comment?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s