ein tag in cochem

Sich bei schönem Wetter einfach ins Auto setzen und an einen Ort fahren, an dem man noch nicht gewesen ist – so lande ich in Cochem, einer 5.000-Seelen-Gemeinde an der Mosel. Offensichtlich beliebt bei Touristen, Menschen jenseits der Sechzig. Ich senke den Altersdurchschnitt, minimal – sammle aber maximale Eindrücke von der Stadt.

Reichsburg Cochem

Reichsburg Cochem

Reichsburg Cochem

Damit jeder weiß, wo links und rechts ist, sind auf der Reichsburg Cochem die beiden Buchstaben angeschlagen.

Blick von der Reichsburg Cochem auf die Mosel

Blick von der Reichsburg Cochem auf die Mosel

Blick von der Reichsburg Cochem auf Blumenkästen und die Mosel

Blick von der Reichsburg Cochem auf Blumenkästen und die Mosel

Erhaben thront sie: die Reichsburg Cochem

Erhaben thront sie: die Reichsburg Cochem

Zimmer frei in Cochem

Zimmer frei in Cochem

Ein seltsames Hotel in Cochem...

Ein seltsames Hotel in Cochem…

Töff Töff?

Töff Töff?

Ein Hampelmann in Cochem

Ein Hampelmann in Cochem

Blick auf Cochem

Blick auf Cochem

Blick auf die Mosel

Blick auf die Mosel

Blick über die Mosel auf die Reichsburg Cochem

Blick über die Mosel auf die Reichsburg Cochem

Blick über die Mosel auf die Reichsburg Cochem

Blick über die Mosel auf die Reichsburg Cochem

Die Pfarrkirche St. Remaclus im Stadtteil Cond

Die Pfarrkirche St. Remaclus im Stadtteil Cond

Mauerblümchen

Mauerblümchen

Fahnenmeer

Fahnenmeer

Blick auf die Reichsburg Cochem

Blick auf die Reichsburg Cochem

Schön war’s!

Advertisements

Ein Gedanke zu „ein tag in cochem

  1. Pingback: ein tag in worms - gedankenvilla

@ny comment?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s