6 tipps gegen rückenschmerzen

Der erste Gedanke bei Rückenschmerzen? (Band)Scheibenkleister!
Nach den Erfahrungen eines Bandscheibenvorfalls habe ich mir irgendwann mal ein kleines Notfallprogramm zusammengestellt. Diese erprobten Tricks speziell für die Lendenwirbelsäule (LWS) möchte ich großzügig teilen, und sie sind durchaus zum Nachmachen empfohlen. Wichtig allerdings: Wenn der Schmerz vom Rücken bis in den Po oder ins Bein zieht – was eine deutliche und vor allem unangenehme Grußbotschaft vom Ischias ist – dann ab zum Arzt!

Meine Tipps gegen akute Rückenschmerzen (LWS):

Tipp 1: Stufenlagerung
StufenlagerungswuerfelDie wirksamste Entlastung der unteren Wirbelsäule ist die so genannte Stufenlagerung. Dabei legt man sich am besten vor ein Sofa oder einen Stuhl auf den Rücken. Mit dem Po rückt man so weit an das Mobiliar heran, dass man die Beine in einem schönen 90-Grad-Winkel darauf ablegen kann. Und dann einfach liegen bleiben und entspannen. Die Muskeln entkrampfen sich, die Lendenwirbelsäule wird entlastet. Wer will, kann – wie ich – auch auf ein Hilfsmittel zurückgreifen, den Bandscheiben- oder Stufenlagerungswürfel. Damit erspart man sich – je nach Bauweise der Wohnung – lästiges Möbelrücken.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

dumme nuss zum hexenschuss

Als ich wach werde, ist es vier Uhr nachts. Der wenig ungewöhnliche Versuch, mich auf die andere Seite zu drehen, scheitert. Ich will mich aufsetzen. Geht nicht. Aufstehen? Keine Chance. Moment mal – träum ich? Aaah. Nein. Der stechende Schmerz in meiner rechten Körperseite durchdringt mich mehr als real. Verdammt. Ich fühle mich wie ein Käfer auf dem Rücken. Ein Voodoo-Opfer, dem man überaus großzügig Nadeln in den Rücken rammt. Auch das rechte Bein wird unentwegt schikaniert. Mist.

Weiterlesen